Willkommen auf der Internetseite des TuS Tiefenstein, einem von mehr als 50 Sport treibenden Vereinen der Stadt Idar-Oberstein. Auf unserer Homepage informieren wir Sie über unseren Verein, unser Sport- und Veranstaltungsangebot.

Tolle Unterstützung trotz schwieriger Zeiten

Erneut Spendenrekord bei der Weihnachtsbaum-Aktion

Im Beisein einiger Förderer übergab Willi Ripp (hintere Reihe, 2. v. l.) die Spendenschecks an die Vertreter der Tiefensteiner Jugendorganisationen. (Foto: dhPhotographic)

Zum mittlerweile neunten Mal fand in Tiefenstein die Weihnachtsbaum-Aktion der Fima Groh + Ripp statt. Diese Initiative beschert dem Stadtteil jedes Jahr einen wunderschönen großen Christbaum, der von den Ortsvereinen und den Kita-Kindern geschmückt wird. Am ersten Adventssamstag wird der Baum dann mit einer gemütlichen Feier eingeweiht. In diesem Jahr gab es offenbar einen großen Nachholbedarf für ein derartiges Fest. Denn so viele Menschen wie noch nie nutzten die Gelegenheit, sich zu treffen, gute Gespräche zu führen und sich mit Musik und Tanz unterhalten zu lassen. Der Musikverein Tiefenstein stimmte mit Weihnachtsliedern auf die bevorstehenden Feiertage ein, die Mini Dancer und die Flower Power Girls des TuS Tiefenstein sorgten mit ihren Showeinlagen für Begeisterung.

Die Aktion der Firma Groh + Ripp beschert dem Stadtteil aber nicht nur einen festlich leuchten Christbaum, sie dient auch stets der Förderung der Jugendarbeit. Initiator Willi Ripp verbindet das Fest nämlich immer auch mit einem Spendenaufruf an Geschäftspartner, Firmen und Privatleute und sammelt bei diesen fleißig Spendengelder für die Jugendvereine und -organisationen in Tiefenstein. Trotz der schwierigen Zeit, geprägt durch Krieg, Inflation und steigende Energiekosten, sind dem Aufruf wieder viele Gönner gefolgt und sorgten so dafür, dass Spenden von rund 24.400 Euro, davon alleine 23.076 Euro an Geldspenden, zusammenkamen.

In einer kleine Feierstunde und in Anwesenheit einiger Unterstützer wurden die Geldspenden vor kurzem an die Jugend des TuS Tiefenstein, die Mini Dancer sowie den Jugendmusikverein, die Jugendfeuerwehr und die Kita Tiefenstein übergeben. „80 Spender haben mit ihrer großzügigen Unterstützung für dieses Rekordergebnis gesorgt“, unterstrich Willi Ripp bei der Scheckübergabe und bedankte sich bei allen Gönnern und Helfern für deren Engagement.

Der TuS-Vorsitzende Michael Brill bedankte sich stellvertretend für die Begünstigten bei Willi Ripp für dessen einzigartige Spendenaktion sowie bei allen Förderern für deren wertvolle Hilfe. „Dass in dieser schwierigen Zeit erneut ein Spendenrekord aufgestellt wurde zeigt, dass Ihnen die Unterstützung der Jugendarbeit ein echtes Anliegen ist. Das ist für uns ein großartiger Rückhalt.“